The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?  (Gelesen 3901 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?
« am: Montag, 11. Dezember 2006; 23:33:28 Nachmittag »

Hoi zusammen,

bei einem kleinen Auftrag letztens habe ich mit einem Chummer mal darüber diskutiert, ob man eine Dalmation zu einem Drohnenträger für kleine Drohnen umbauen kann, um diese schnell ins Zielgebiet zu befördern.

Beispielsweise so, daß man ein Behältnis für ein paar Microskimmer oder Fly-Spys hat, die dann beim Zielgebiet abgeworfen werden können.

Ich selber bin nicht so der Mechaniker, daher suche ich nach wertvollen Tipps, vielleicht hat ja auch einer schonmal sowas oder was ähnliches fabriziert. Ich bin für Rückmeldungen dankbar!
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

PLanFree

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?
« Antwort #1 am: Mittwoch, 13. Dezember 2006; 20:33:12 Nachmittag »

Mein Schieber meint, dass er sowas schonmal wo gesehen hat, und sein Mechaniker kumpel meint, dass man da sicher 2-3 fly spys reinbringt (evtl. bis zu 6 Mikroskimmer). nur zum aufklären kann man sie dann nicht mehr verwenden, wenn ich ihn richtig verstanden hab würde ER  den platz für die Sensoren mitverwenden.
Gespeichert
I LOVE TECHNO - unplugged

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?
« Antwort #2 am: Mittwoch, 13. Dezember 2006; 21:48:12 Nachmittag »

Klar, Frachtkapazität geht zu Lasten der Sensoren, das stimmt schon. Ich suche trotzdem eine Möglichkeit, die FlySpys oder Microskimmer fix zum Ziel bringen zu können. ohne gleich mit Auto oder ähnlichem aufzulaufen. Alleine sind die Dinger einfach zu langsam für meinen Geschmack...
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

Strongbow

  • Fremder
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?
« Antwort #3 am: Donnerstag, 18. Januar 2007; 09:48:33 Vormittag »

Nicht nur für deinen Geschmack, nicht nur für deinen Geschmack.

Bei den Dingern kann man echt die Krätze kriegen. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einer vernünftigen Werkstatt, wenn ich eine finde, dann kannst du das Ding ja mal vorbeischicken... und man kann darüber nachdenken, wie man die Teile am besten anbringt, ohne den Luftwiederstand und damit die Flugeigenschaften zu masakrieren.

Wenn ich schon mal wüsste, von welchem Modell wir sprechen, dann könnte ich mir Gedanken darüber machen, wie man das anstellt.
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Cyberspace Designs Dalmatian als Drohnenträger?
« Antwort #4 am: Donnerstag, 18. Januar 2007; 13:11:47 Nachmittag »

Hoi Strongbow,

naja, wie gesagt: Als Carrier würde sich eine Dalmatian anbieten - die ist groß genug und auch flott. Bischen gepimpt mit einer ordenltichen Signalreichweite auch vor Ort super als Relay nutzbar, nachdem die "Fracht" abgesetzt ist.

Als "Fracht" hatte ich z.B. an FlySpys oder an Microskimmer gedacht, die sind nicht allzugroß und wiegen auch nicht viel.

Bei der Dalmatian müßte man eigentlcih die Sensorenschächte nutzen können. Klar, als Aufklärungsmühle ist das Ding dann nicht mehr optimal, aber vom Platz her könnte das klappen. Ich guck mal, daß ich die Baupläne an Land kriege, dann weiß ich mehr (und kann den Mechaniker zur Weißglut treiben hehe).
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111
 

Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 27 Abfragen.