The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Besucht unsere Webseite unter: http://www.unknown-online.de - Hausregeln, Hintergrundmaterial und mehr!

Autor Thema: [Hausregelvorschlag] Karmakosten für komplexe Formen  (Gelesen 2962 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
[Hausregelvorschlag] Karmakosten für komplexe Formen
« am: Samstag, 16. Dezember 2006; 00:42:05 Vormittag »

Hallo zusammen,

wieder ich und wiedermal ein Vorschlag für eine Hausregel (bin ich der einzige, dem die offiziellen Regeln an manchen Stellen nicht gefallen?)  ;)

Diesesmal geht es um die Steigerungskosten für die komplexen Formen des Technomancers, die in der aktuellen offiziellen Form unmengen an Karma verbrauchen. Während ein Hacker ein paar Tausend NuYen ausgeben muss, kann man als Technomancer locker mal eben 250 Karmapunkte nur darein investieren, die diversen Programme (denn nix anderes sind die komplexen Formen ja im Endeffekt) zu steigern. Währenddessen kann ein Hacker diese 250 Karmapunkte z.B. dazu einsetzen, seine Fertigkeiten etc. zu verbessern...
Wenn man dazu bedenkt, daß der Technomancer die komplexen Formen eigentlich fast ständig braucht, aber zusätzlich auch noch Fertigkeiten (und da sogar mindestens eine Skillgruppe mehr als der Hacker) und andere Sachen steigern sollte, dann komme ich zu der Überzeugung, daß man die Kosten ein wenig reduzieren muss.

Folgender Vorschlag also:
Der Technomancer kauft seine komplexe Form mit Karma gleich dem gewünschten Level. Beispiel: Ein Technomancer will Scan auf 3, das kostet ihn dann drei Punkte Karma.
Will er eine komplexe Form später erhöhen (z.B. weil er zwischenzeitlich seine Resonanz erhöhen konnte), dann muss er für den neuen Wert wieder Karma ausgeben. Um bei unserem Beispiel von eben zu bleiben: Nehmen wir mal an, der Technomancer will die komplexe Form später doch auf 6 haben, dann muss er erneut 6 Punkte ausgeben, um sie auf dem höheren Wert zu lernen.

Durch diese Änderung werden die Karmakosten ein wenig reduziert, trotzdem hat der Technomancer nicht gleich alle komplexen Formen auf der höchsten Stufe. Was haltet ihr davon?
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben

Puk

  • Fremder
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 42
  • Neuer Puk Altes Spiel
Re: [Hausregelvorschlag] Karmakosten für komplexe Formen
« Antwort #1 am: Dienstag, 23. Januar 2007; 21:05:37 Nachmittag »

Winke :)

Da ich bis jetzt noch keine Gelegenheit hatte SR4 zu zocken, ist dies hier wieder nur meine eigene Meinung:

Ja und NEin.
Ich hab gehört das Technomancer viel Karma brauchen, und vielleicht sollte man die Programmkosten senken, aber...
Technomancer in SR4 können meiner Meinung nach nicht aufgehalten werden... nicht so sehr in der Matrix, wo ein Millionär immer noch eher das sagen hat als sie, aber so doch in der Infiltration z.B.
Technomancer beherrschen die Technik ohne Technik. Sie sind nicht leicht aufspürbar (Noch bei weitem weniger als eine magische Person). Sie können zuschlagen wenn Sie es wollen.... und gehen dabei meist Wege, die ein normaler Hacker nicht geht... d.h. auch Ihre Spuren sind schwieriger zu verfolgen.
Daher bin ich der Meinung es sollte definitiv spürbar hart sein für Technomancer zu levln... Wie gesagt, vielleicht nicht so hart wie momentan, aber spürbar.

Again 2 cents ^^

*und pfeifend verschwindet der Elf*
Gespeichert

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
Re: [Hausregelvorschlag] Karmakosten für komplexe Formen
« Antwort #2 am: Mittwoch, 24. Januar 2007; 01:08:32 Vormittag »

Klar, ein Technomancer darf nicht zu sehr bevorteilt werden, da er durch Sprites und seine anderen Eigenheiten schon gewisse Vorteile hat. Auf der anderen Seite stehen die Karmakosten: Ich habe für meinen Technomancer mal gerechnet. Ich hatte am Anfang des Spieles 10 komplexe Formen mit Erschaffungspunkten gekauft, auf Stufen zwischen 3 und 5. Wenn mein Technomancer alle komplexen Formen haben möchte mit einem Rating 5, dann kostet ihn das zu dem Zeitpunkt knapp 300 Punkte Karma. Und dann ist noch kein einziges Talent, kein Attribut gesteigert, die auch nochmal ordentlich Karma fressen. Das gleiche kann der Decker mit knapp 90.000 Nuyen erreichen - die hat er teilweise am Anfang schon durch die Punkte zusammen, die der Technomancer für sein Technomancer-dasein ausgeben muss.

Nimmt man nun die oben vorgeschlagene Regel, habe ich immernoch höhere Karmakosten (was generell auch ok ist), aber es ist etwas ausgeglichener. Die Kosten würden nach obiger Regel noch bei 70 oder 80 Karma liegen, wenn ich alle Programme auf 5 haben möchte. Wenn ich später die Resonanz weiter steigere und mich der Imersion unterziehe und komplexe Formen dann höher haben will als 5, muss ich ja auch wieder Karma ausgeben.
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben
 

Seite erstellt in 0.093 Sekunden mit 28 Abfragen.