The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen an alle neuen User! Bitte lest die Hinweise und Infos im Unterbereich Öffentliche Ankündigungen. Viel Spass im Unknown-Forum!

Autor Thema: [Neue Ausrüstung]K-3 - Kamikaze light  (Gelesen 5052 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
[Neue Ausrüstung]K-3 - Kamikaze light
« am: Mittwoch, 28. Oktober 2009; 17:39:36 Nachmittag »

K-3 ist eine Abwandlung der berühmt-berüchtigten Kampfdroge K-10. Genaugenommen handelt es sich um eine deutlich schwächer dosierte Form der Inhaltsstoffe, mit der die Droge weniger mörderisch wirkt, aber natürlich auch in der Wirkung abgenommen hat.

Duration: 1x1d6
Effect: +1 Body, +1 Agility, +2 Strength, +1 Initiative Pass, Berserk
Sobald der Nutzer von K-3 im Kampf eine Wunde bekommt, wird er zum Berserker (siehe Bärenschamanen).
Sobald die Wirkung von K3 nachläßt, bekommt der Nutzer 6S Schaden (kein Widerstand möglich).

Verfügbarkeit: 8F
Preis: 400 NY pro Dosis

Nachdem man feststellte, daß die ursprünglichen Nutzer von K-10 zu einem Großteil nach der Anwendung der Droge starben, gab es natürlich Überlegungen, diese Auswirkungen zu minimieren. Die geschaffene Kampfdroge war in der Form, in der sie in K-10 vorlag, sehr stark konzentriert und so probierte man unter anderem, die Droge zu verdünnen, um sie in der Wirkung abzusetzen und größere Mengen davon unters Volk bringen zu können.

Das Ergebniss davon ist K-3 - Kamikaze light. Man sollte allerdings aufpassen, von wem man die Droge kauft - es gibt Gruppen, die das Mischungsverhältniss nicht besonders gut hinbekommen und bei denen die Droge dann entweder noch zu stark ist oder aber gar keine Wirkung mehr hat.


K-3 Kamikaze light entstand als Idee in einer unserer Spielrunden, da ein Spieler eine Kampfdroge suchte, die ihn im Kampf etwas verbessert, ohne ihn gleich zu sehr zu puschen (und ihn nach Gebrauch umzubringen). Daher dachten wir, das es nur logisch sei, wenn findige Personen versuchen, die Droge zu strecken, um größere Stückzahlen verkaufen zu können und die Wirkung abzuschwächen. Das Ergebnis ist jetzt Kamikaze light - ich würde mich über Feedback zu der Idee freuen!

Edit: Preis und Verfügbarkeit ergänzt.
« Letzte Änderung: Donnerstag, 29. Oktober 2009; 12:41:07 Nachmittag von TypeRyder »
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben

Doomfried

  • Fremder
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:[Neue Ausrüstung]K-3 - Kamikaze light
« Antwort #1 am: Mittwoch, 28. Oktober 2009; 19:27:35 Nachmittag »

Erstmal danke, dass du das so gut ausgearbeitet hast.

Ich habe das Gefühl damit werde ich glücklich, mit so ner Droge sind zwar immer noch driftige Nachteile verbunden, aber die finde ich in dem Fall recht interessant! Die gedrittelten Werte sind noch immer ziemlich heftig, aber nehm ich natürlich gern hin, und selbst der Beserk Nachteil gefällt mir relativ gut, mal so nen ausraster wenn es wirklich gefordert ist (was die letzten Male durchaus gut gepasst hätte.

Dann würde ich noch ne Connection hinmodeln von der ich das beziehen kann.

Interessieren würde mich noch wie es mit Sucht, Verfügbarkeit und Kosten etwa aussehen könnte, ich kann das nämlich gerade gar nicht ebschätzen.
Gespeichert

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
Re:[Neue Ausrüstung]K-3 - Kamikaze light
« Antwort #2 am: Donnerstag, 29. Oktober 2009; 12:40:08 Nachmittag »

Hoi Doomfried,

das mit der Connection hört sich gut an und ich bin gespannt, wie sich unsere Idee im Spieleinsatz bewährt.

Ein paar weitere Gedanken zum Preis editiere ich oben rein - ich setze den Preis auf 400 NY pro Dosis, Verfügbarkeit ist 8F.

Zum Thema Abhängigkeit: Wenn Du die Droge nur selten einwirfst, ist das kein Problem. Interessant wird es dann, wenn Du die Droge regelmäßiger benutzt - dann werden Addiction Tests notwendig. Die genauen Regeln und weitere Infos dazu findest Du im SR4A-Regelwerk ab Seite 256. Wenn Du den entsprechenden Test - egal ob mental oder physisch - nicht schaffen solltest, dann wirst Du abhängig von dem Zeug. Den Threshhold für die Probe würde ich im Fall von K-3 auf 2 setzen (Stimulants) - einverstanden?
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben

Doomfried

  • Fremder
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:[Neue Ausrüstung]K-3 - Kamikaze light
« Antwort #3 am: Donnerstag, 29. Oktober 2009; 22:09:27 Nachmittag »

Hervorragend, find ich soweit sehr gut und freu mich schon das umzusetzen... ich denk ja geballer wird sicher wieder früher als später kommen :D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.035 Sekunden mit 23 Abfragen.