The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Willkommen im Unknown Node BBS der Unknown! Wir wünschen viel Spass in diesem Knoten!

Autor Thema: Nicht Anwesende Sniper  (Gelesen 3245 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Passion

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Nicht Anwesende Sniper
« am: Dienstag, 09. Januar 2007; 15:04:04 Nachmittag »

Ich hätte eine Frage.

Wäre es möglich für ein Sniper sein Gewehr irgendwo auf ein Dach zu plazieren, und dann von irgendwoanders (z. B. im Nachbargebäude oder Zuhause) abzudrücken?

Man würde natürlich eine art fernbedienung fürs Dreifuß brauchen, und eine electrische abdruckmechanismus verwenden mußen.

Natürlich mußte man der risiko eingehen das jemandem den ganzen Kram klaut, aber...es hätte gewisse Vorteile.
Gespeichert
Ich lebe zum Traümen.  Mein Leben ist nur einen Traum.

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
Re: Nicht Anwesende Sniper
« Antwort #1 am: Dienstag, 09. Januar 2007; 18:44:16 Nachmittag »

Hm, da kommt mir spontan die "Smart Firing Platform" in den Sinn (S. 311 im englischen Grundregelwerk). Die ist genau für diese Zwecke gedacht. Ist allerdings nicht ganz billig und auch schwer zu beschaffen. Die verwendete Waffe muss natürlich auch über ein Smartgunsystem verfügen.

Zusammen mit einem ordentlichen Scharfschützengewehr hat man dann allerdings tatsächlich einen ganz schönen Wert da irgendwo rumstehen...und die SIN, mit der man das Ding gekauft hat, ist sehr wahrscheinlich auch aufgeflogen, wenn jemand das Ding irgendwo sehen sollte.
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Nicht Anwesende Sniper
« Antwort #2 am: Mittwoch, 10. Januar 2007; 13:40:18 Nachmittag »

Unter Was fällt den eigentlich das Abfeuern einer Waffe, die auf einer Drohne montiert ist?

Wäre doch auch eine schicke Lösung, vor allem kann die Drohne den Standort wechseln... überhaupt eine feine Sache, weil eine Drohne kann mit entsprechender Software auch selbstständig feuern kann.

Und für das Geld, das ein Scharfschützengewehr kostet, kriegt man (wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege) ein Sportgewehr und eine Drohne. Ich habe das irre Bild von einem Dach, auf dem sich drei Drohnen positioniernen und gleichzeitig das Feuer eröffnen. Während der Zuständige Schütze gemütlich im Straßencafe sitzt und zusieht.
Gespeichert

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
Re: Nicht Anwesende Sniper
« Antwort #3 am: Mittwoch, 10. Januar 2007; 15:00:56 Nachmittag »

Das Abfeuern von Fahrzeugwaffen fällt unter das Talent Gunnery und alternativ kann die Drohne das auch gut selber machen, wenn man ihr klare Vorgaben gibt.  Es gibt dafür z.B. auch Autosofts, mit denen man die Fähigkeiten der Drohne verbessern kann.

Wie man sowas im Endeffekt umsetzt, ist dann wohl Geschmackssache - der eine bevorzugt Drohnen, der andere hält davon nix.
Aber die Idee ist auf jeden Fall interessant *g* - ganz davon abgesehen, daß man dann ja auch ganz andere Waffen einsetzen kann, wenn der Waffenträger sowieso mobil ist hehe
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben

Passion

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
Re: Nicht Anwesende Sniper
« Antwort #4 am: Mittwoch, 10. Januar 2007; 17:58:00 Nachmittag »

Diese Frage ist zu mir gekommen nach ich mir uberlegt habe wie ich mein Face im kampf nutzlicher machen könnte ohne das er sich mehr risiko eingeht. 

Ich dachte an das Sniper werden (er könnte ohne große aufsehen eine aktentasche mittragen, da er immer im Anzug unterwegs ist).  Es wäre ein vorteil schießen zu können ohne der risiko einzugehen mit der Waffe in der hand erwischt zu werden. 

Naturlich, der verlust ein solche waffe wäre teuer, aber in die Zukunft hoffe ich das er die notige Yen hat, und verdient, um das sich zu leisten.
Gespeichert
Ich lebe zum Traümen.  Mein Leben ist nur einen Traum.

TypeRyder

  • Shadowrun Special Agent
  • Global Moderator
  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 454
  • Catalyst Demo Team
    • TypeRyder's NetLounge
Re: Nicht Anwesende Sniper
« Antwort #5 am: Freitag, 12. Januar 2007; 10:26:52 Vormittag »

Wobei ich allerdings zu bedenken gebe, daß ein Sniper als Backup (bzw. ein Scharfschützengewehr auf einer Smartlafette) für ein räumlich begrenztes Treffen sehr praktisch ist - bei einem normalen Feuergefecht oder dem Eindringen in ein fremdes Gebäude aber (meiner Meinung nach) eher nicht zum Einsatz kommt. Du könntest bei einem Einbruch in ein Konzerngelände laut meinem Verständniss nur einen oder nur sehr wenige feste Punkte mit der Lafette bedecken. Für eine Rückzugssicherung wäre das ok.

Optimal für Deine Idee sind IMHO typische Warenübergaben im Freien oder Treffen im Freien, alternativ auch die Absicherung eines Zugangs zu einem Treffen (vorausgesetzt, das ist der einzige Zugang). Sobald jedoch Positionsänderungen dazukommen und sich die Personen außerhalb der Reichweite oder des Sicht- und Schußfeldes bewegen, verwandelt sich die Absicherung in einen Haufen kostbares Material, das irgendwo rumsteht. Nichtsdestotrotz solltest Du die Idee auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, denn wie gesagt kann sowas ab und an sehr nützlich sein.

Was man übrigens auch immer gut gebrauchen kann ist jemand, der sich mit Überwachungselektronik etc. auskennt und dem Hacker der Truppe ab und an zur Hand gehen kann. Vielleicht wäre das ja auch eine Option für Dein Face.
Gespeichert
010 | Privatsphäre ist kein Verbrechen
001 | Kontakt? typeryder[at]jabber[dot]ccc[dot]de - Bevorzugt verschlüsselt
111 | Noch ist es nicht verboten, eine Meinung zu haben
 

Seite erstellt in 0.019 Sekunden mit 23 Abfragen.