The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Ein herzliches Willkommen an alle neuen User! Bitte lest die Hinweise und Infos im Unterbereich Öffentliche Ankündigungen. Viel Spass im Unknown-Forum!

Autor Thema: Früh übt sich, was ein Meister werden will.  (Gelesen 3557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cryphos

  • Fremder
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 47
Früh übt sich, was ein Meister werden will.
« am: Freitag, 15. April 2011; 21:21:10 Nachmittag »

Tell lehnt lässig im Türsturz zu seinem Balkon. Seine von Silber durchzogenen Augen ruhen auf seinen Zöglingen, er spührt ihre Ruhe, ihre Schwingungen, sein Atem wird ruhiger, gleichmässiger ...

Blut , so viel Blut. Alles rot. Die Knie sind noch immer mit langen Zimmermansnägel an den Paketboden genagelt. er lebt. Doch die Frau ist tot, mehrfach vergewaltigt, misshandelt, alle Finger und Zehennägel sind ihr ausgerissen. Brandwunden verunstallten ihren Körper. Die Leiche ist kalt unters einer Hand und starr. Aber der Mann, sein Vater, er atmet noch, weint trockene Tränen.
Lauf Urs lauf, rette dich, bevor Sie die Schweine dich auch erwischen.

Tell ist wieder im Hier und Jetzt. Eine Träne kämpft sich einsam Ihren Weg über sein staubiges Gesicht.
Das Attentat auf seine Familie ist erst wenige Wochen her. Drüben in der Schweiz war es, in einer anderen Welt.
Sein Vater, Bankier, hatte Zugang zu einigen scharzen Konten der Familien. Denen passte es nicht dass er Japaner war, verheiratet mit einer Schweizerin und alle zusammen gar Elfen, der Sohn sogar von Surge verunstalltet. Nicht Lebenswert nannten sie das und töteten seine Frau, Urs Mutter, während sein Vater -Takashi- an den Boden genagelt wurde und alles mit ansehen musste.
Takashi Hattori hatte Urs Hattori nach NY geschickt, damit er lebte und sich auf seine Weise an diesen ungeheuern rächen könne. Doch erst einmal muss Urs hier Fuss fassen.
Lächelnd dreht Urs sich um und ist wieder Tell, auf dem Weg zus einem ersten Job hier in seiner neuen Heimat.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.017 Sekunden mit 22 Abfragen.