The Unknown - Public Node BBS

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Spieltermine und Veranstaltungshinweise im Kalender (Link)! Wenn ihr wichtige Termine etc. habt, dann könnt ihr uns gerne eine Nachricht schicken oder sie hier im Forum eintragen!

Autor Thema: Der Knoten  (Gelesen 15386 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #15 am: Donnerstag, 29. März 2007; 16:25:16 Nachmittag »

Also: Ich habe einen Unterschlupf, und der liegt in einer Gegend, die so weit sicher ist. Ich habe mich dem dortigen... hmmm... Blockwart gut gestellt und er schuldet mir noch einen Gefallen. Vielleicht kann ich auch zwei draus machen. Was an der Lösung gut ist: Wir zahlen einmal für die Passage und dann können wir da unten bleiben, so lange wir wollen.

Was kostet die Passage? Gute Frage. 200 pro Nichtork plus 100 für den Führer? Müsste ich klar machen. Ich werde mit Karl reden... und ich bin sicher, das ein Kasten Bier hier Wunder wirken kann. Ach... kommt jemand von euch günstig an gebrachte Cyberware?

Whatever. Ich werde wohl dabei sein, wenn es daran geht, den guten Abzuholen. Was die Ablenkung angeht: Ich habe noch etwas Kontakt zu Shiwase... Wie wäre es mit einem kleinen Stromausfall? Wenn das gewünscht ist, kann ich mich in die Richtung umhören... Vielleicht sogar einen Account rausleihern.

Was den Abstieg in den Orkuntergrund angeht: Jap, das würde über einen Abwasserkanal funktionieren, von dort gibt es wohl einen Weg durch Scheiße und Ratten zu den Orks. Ich denke nach 10 Minuten durch die Kanäle würden wir auf die ersten Wachpsoten treffen und wenn wir da durch sind, sind wir wirklich in Sicherheit.
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #16 am: Freitag, 30. März 2007; 11:20:42 Vormittag »

Seems like a good backup...

Mir wäre ein normales Versteck weiterhin lieber, aber wenn alle Stricke reißen, wäre der Orkuntergrund optimal, schätze ich. Wie siehts denn da unten mit WiFi aus? Ich krieg die reine Krätze in toten Zonen - Macht der Gewohnheit, schätze ich. Außerdem wäre WiFi auch praktisch, um informiert zu bleiben und eventuell etwas über die Hintergründe des Auftrags rauszufinden - ganz davon abgesehen, daß wir auch irgendwie Kontakt zum Johnson und zu Partei X halten müssen. Eine Kiste bier können wir sicher trotzdem springen lassen - schadet nie, ein paar Connections zu pflegen oder neu zu entwickeln.

Im Abholteam solltest Du dabei sein, daß ist richtig. Einen Scanner zum Entdecken von Cyber- und Bioware hast Du besorgen können? Als weitere Leute des Abholteams hätte ich gern den Pater und Richard dabei, ich sorge für die elektronische Rückendeckung und bin ebenfalls dabei.
Ted und unser zweiter Gunslinger sollten sich um Ablenkung bzw. Backup kümmern - wenn Du kostengünstig eine Ablenkung organisieren kannst, dann könnten wir die beiden in einem zweiten Auto als Backup mitnehmen, wenn es hard auf hard kommt.

Was würde uns der Stromausfall den kosten?
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #17 am: Dienstag, 03. April 2007; 09:57:52 Vormittag »

WiFi? No Way. Das sollte uns klar sein, wenn wir da runter gehen, auch ein Satelitenuplink ist nicht drin. Zu viel Stahl und Beton dazwischen. Informationen kommen da unten eben auf eine... etwas andere Art und Weise an. Wir sollten einen großen Vorrat an Bier anlegen. Ich habe noch einige schöne Literaturchips, die ich durchlesen möchte, aber zurück zum Auftrag: Cyberware: Ja, Bioware: Nein... Keine Chance. Da müsste ich eine Magnetresonanztomographie machen, und selbst dann wird es schwierig.

Und was den Stromausfall angeht: Ich werde mich da rahängen. Ich hoffe ich kann in ein paar Stunden einen Preis nennen.
Gespeichert

Shadow

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 88
Re: Der Knoten
« Antwort #18 am: Dienstag, 03. April 2007; 13:13:31 Nachmittag »

Nen Stromausfall ist ja schön und recht, nur was wenn die nen Notstromaggregat haben?
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #19 am: Dienstag, 03. April 2007; 16:25:56 Nachmittag »

Hm, kein WiFi ist ziemlich schlecht - wir sollten schließlich auf dem laufenden bleiben können - und zwar unabhängig von irgendwelchen kurieren oder ähnlichem.

Der Einwand in Bezug auf den Notstromgenerator ist gerechtfertigt. Ein Stromausfall wird zwar auch trotz Notstromgenerator für kurze Zeit für Verwirrung sorgen, aber die meisten negativen Folgen werden natürlich ausfallen. Und bei einer Konanlage ist sowas schon fast zu vermuten.
Alternativ blebit Plan B für die Ablenkung - Krach und Krawall an einer anderen Stelle...
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #20 am: Dienstag, 03. April 2007; 16:47:34 Nachmittag »

Du bist der Computerexperte. Wie schnell erholt sich so ein Netzwerk von einem Stromausfall? Welche Systeme hängen am Notstromnetz? Sicher, die Backboneknoten sind sicher netzunabhängig, aber wie sieht es mit Fahrstühlen und nicht sicherheitsrelevanten Systemen aus? Wenn die ausfallen sorgt das für großen Ärger.

Und es ist wirklich die Frage, wie viel sie aus Speicherzellen decken und wie viel über Brennstoffzellenagregate. Und welche Anlaufzeit diese haben.

Vielleicht, vielleicht, vielleicht haben die netten Herren auch einen Fusionsreaktor auf ihrem Gelände, und so einer würde quasi sofort die gesammte Leistung bereitstellen können, aber die sind... hm.... Problematisch in der Genehmigung. Selbst auf extraterritorilaen Gelände ist so ein Ding nicht ohne weiteres möglich.

Ich denke ich höre mich mal bei ein paar Grünen Freunden um... Rettet den Planet und so.
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #21 am: Freitag, 04. Mai 2007; 16:55:58 Nachmittag »

Alles Punkte, die offen sind. Für meinen Geschmack zu viele Annahmen und zuwenig Fakten. Wenn das so weitergeht, kommen wir um einen Einstieg in das verdammte System nicht rum - ich habe kein gesteigertes Bedürfnis, unsere Planung auf Vermutungen aufzubauen - Assumptions get you killed.

Ok, was haben wir eigentlich bisher?
Wir haben eine Hintergrundgeschichte, mit der wir den Kontaktanruf faken können. Ziel ist, den Typ rauszulotsen, ihn dann abzugreifen. Dann verstecken wir ihn und übergeben ihn an die 3. Partei.

Was wir nicht wissen:
- Warum ist der Typ so wichtig?
- Ist er modifziert? Cortexbomben, Tracersignale, irgendwelche anderen Spielereien?
- Wird er die Klappe halten, wenn wir ihn einsacken?
- Wird er beschattet bzw. hat der Konzern schon was davon spitzgekriegt, das er türmen will?
- Wer ist die 3. Partei

So, das war mal wieder ein kurzer Brainupload von mir. Irgendwie habe ich das Gefühl, die Sache geht nicht recht voran. Vermutlich sollten wir den 1. Teil der Extraktion einfach mal anschieben. Wir packen uns den Kerl und tauchen mit ihm unter. Als Unterschlupf haben wir Motelzimmer, in denen wir erstmal untertauchen können. Dann müssen wir die Übergabe klar machen, was nochmal ein Risikopunkt ist.
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #22 am: Sonntag, 12. August 2007; 14:37:25 Nachmittag »

- Encrypt online and operational
- secured Onlink enabled
- Login to Teahouse: DrKnow
- Your Password: *****************************
- Login Successfull, DataWorm disabled
- Welcome to the Teahouse!

>>>[Moin,
den Knoten gibt es ja noch - feine Sache! Ich werde das Ding mal wieder reanimieren - nachdem es scheint, als ob wir usn öfter über den Weg laufen würden, sollten wir das Ding vielleicht öfter nutzen?

Okay, der letzte Run mit der Extraktion hatte eine ungewöhnliche Wendung, aber lief ja doch noch sehr zufriedenstellend ab für alle Seiten. Ich soll auch schön grüßen, habe die Tage noch mit Mr. B Kontakt gehabt, er hat sich gut eingelebt.

Was haltet ihr von unserem aktuellen Deal? ich halte mal kurz die uns bekannten Fakten fest:
Auftraggeber:
R-Gears (blau-weiße Gangfarben, sitzen auf dem ehemaligen Lear-Gelände in den Redmond Barrens. Insgesamt ein recht großes Areal, in dem es noch einige Leute mehr hat als nur die Gangmitglieder. Die Gang ist in der Gegend schon länger aktiv, aktuell sind sie aber eher passiv. Insgesamt hat die Gang zwischen 50 - 100 Mitglieder. Die Gang ist offen für alle Metaarten, verfügt aber anscheinend über keinerlei magische Unterstützung.

Lage:
Die R-Gears haben Probleme mit einer benachbarten Gangs, den Paper Cuts (Schwarz-grüne Gangfarben). Die Paper Cuts sind nur ca. 35 Personen, aber sie haben vor einigen Tagen einen neuen Mitspieler bekommen, der magisch begabt ist. Er hat zwei Mitglieder der R-Gears in Flammen aufgehen lassen, über weitere magische Kräfte ist aktuell noch nichts bekannt. Das Gebiet der Paper Cuts grenzt nördlich an das Gebiet der R-Gears an. Ihr Hauptquartier ist vermutlich ein ehemaliges Krankenhaus, das in diesem Gebiet liegt, diese Information muss allerdings noch gesichert werden.
Die Paper-Cuts haben hauptsächlich Sturmgewehre und andere Automatikwaffen und verfügen auch über einzelne MGs. An Fahrzeugen stehen Vans und Motorräder zur Verfügung. Die Gangmitglieder kommen aus allen Metaarten, es gibt einige Trolle.

Auftrag:
Unser Auftrag ist es, den Magier der Gegenseite an weiteren Handlungen gegen die R-Gears zu hindern und diese Gefahr zu beseitigen. Wie wir die Gefahr beseitigen, ist uns überlassen.

Bezahlung:
10k Basis + 3K pro Tag (für maximal 7 Tage) pro Person,
Eventuell können wir noch einen Deal mit der Gang raushandeln in Richtung freie Passage in deren Gebiet für die Zukunft.

Weitere Anmerkungen:
- Backup der Comlinks (inklusive aller Daten, SINs etc.) der "Neuen" inklusive Adminaccount
- Adminaccount und Backup der Comlinks der beiden Leibwächter von Johnson

Gesammelte Ideen bisher:
- Das Zielobjekt soll wenn möglich unbeschadet neutralisiert werden. Dazu würde es reichen ihn dazu zu bringen, die Gegend permanent zu verlassen UND auch aus der Entfernung für keinerlei weitere Störungen mehr zu sorgen.
- Solange sich das Zielobjekt uns gegenüber nicht besonders feindselig verhält, ist von unnötiger Gewalt oder dauerhaften Schäden abzusehen
- wir wollen den Auftrag innerhalb von 5 Tagen erledigen

Grob angedacht wäre aktuell folgende Vorgehensweise
- Tag 1: Erkundung und Beinarbeit, um mehr über die Opposition herauszufinden (magische Erkundung, Sensorenerkundung mit Drohnen, persönliche Erkundung vor Ort)
- Tag 2: Weitere Beinarbeit, eventuell auch noch Besorgungen
- Tag 3: wenn die Voraussetzungen stimmen, dann Kontaktaufnahme und ein Angebot an ihn, Abzuziehen.
- Tag 4 + 5: Reserve, falls er Verhandlungen nicht zugeneigt ist und wir aktiv werden müssen

Bevor ich es vergesse: Meine Neuerwerbung ist recht klein, aber im Notfall kann ich da noch Leute unterbringen. Ich muss allerdings erstmal testen, wie es sich in der Karre so lebt *g*]<<<
- Dr. Know [--:--]
-

Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #23 am: Sonntag, 12. August 2007; 23:05:21 Nachmittag »

*uploaddata.... Upload komplete!...*

Zwei recht hochauflösende Icons huschen auf den Knoten. Ihre Programierung flackert einen Augenblick und da tritt der bekannte Doktorenavatar wieder in Aktion. Er tätschelt die beiden Agenten beiläufig und diese gehen offensichtlich in Lauerstellung. So wendet sich der Doktor wieder der Tafel zu.

>>>[Ja, mein Bruder hat mir den Knoten noch zur verfügung gestellt. Ich weis, wir haben alle Hände voll zu tun, aber vielleicht können wir ihm ja einen kleinen Gefallen tun. Dr. Sergejew, wir können mal darüber reden, ob und wie wir uns revanchieren. Aber zurück zum Job:

Das Problem ist das unser Gegenüber magisch ist. Diesen Vorteil sollen wir so gut wie möglich ausgleichen. Ich habe von einer erwachten Alge gehört, die man als magischen Schutz verwenden kann. Ich werde mich da mal an die Datensuche machen, vielleicht kann man das Zeug auch als Aerosol einsetzen, vielleicht eine Art Magiejammer. Ich werde mich darüber schlau machen, vielleicht kommt was sinvolles dabei herrum.

Ansonsten: Ich mache mich daran, nach Munition und Waffen zu suchen, unser... Herr Alleskönner wirkt nicht soooo talentiert bei sowas. Vielleicht hier nochmal sagen, was ich versuchen soll aufzutreiben.

Munition (Gel, Tracer, Shocker) und was sonst noch? Wenn irgendwas legal zu haben ist, sollte es kein allzugroßes Problem sein, es zu bekommen, vielleicht hilft mir ja auch jemand mit entsprechenden Lizenzen nach. Ich wollte schon immer eine Lizenz für den Besitz schwerer Waffen haben, geht es mir doch nur darum, mein Verfassungsgegebenes Recht auf Selbst... Ihr Amerikaner seit ein merkwürdiger Haufen, habe ich das schon mal gesagt?

Aber das gehört hier nicht hin.

Die erste Nacht werde ich erst mit einer Dame essen gehen (geschäftlich) und danach mit einer Connection die Nacht verbringen.  Halb geschäftlich, versteht sich. Es wäre auch Selbstmord, bei Dunkelheit durch die Barrens zu fahren. Da kommen die bösen Dinger raus. Die Dinger die man mit Morphium nicht bestechen kann. Ach ja... Ich wünsche euch eine angenehme Nacht und Süße Träume.]>>>

Dr. Hans
Need a Medic?
Mail: hans@3rdblock.orc
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #24 am: Montag, 13. August 2007; 14:20:12 Nachmittag »

---enable satelite uplink... encrypting upling ... rerouting connection ...  encrypted rerouted uplink enabled
---security handshake to station ... successfull
---secured priority connection to EchoStation is enabled (Welcome back, Dr. Know. You have 5 unread new messages, 108 messages total)
---establishing connection to target node "Teahouse" ... engaging downlink ... encrypting ... encrypted connection to target established
- Login to Teahouse: DrKnow
- Your Password: *****************************
- Login Successfull, DataWorm disabled
- Welcome to the Teahouse!

>>>[Hoi,

ok, lass uns die Tage mal drüber reden. Wenn es Stress machen sollte, können wir den Knoten auch umlegen. Ich habe da einen Bekannten auf EchoStation, der uns da gerne unterstützen würde, wenn nötig *g*

Die Aerosol-Idee könnte übel zurückschlagen und unseren eigenen magischen Kollegen beeinträchtigen - das sollten wir vorher abklären. Auf jedenfall sollten wir ihn darum bitten, daß er ... warte, wie hieß das doch gleich ... ja, genau - einen magischen Hüter errichtet, so daß wir einen gewissen Schutz vor magischen Übergriffen haben. Ich werde mich mal umhören, ob wir sowas auch noch anderweitig installieren können...
Kannst Du, Dr. Hans, etwas besorgen, was unser Ziel im Notfall temporär stillegt - möglichst ohne seine magischen Kräfte längerfristig zu beeinträchtigen? Falls die Verhandlungen nicht erfolgreich sind, dann müssen wir unser Zielobjekt recht kurzfristig überwältigen und sicherstellen, da wäre sowas sicher praktisch.

Besorgungen:
Ok, ich habe mal eine kleine Wunschliste für meine Wenigkeit zusammengestellt:
- 4x Ingram WhiteKnight + Tracermunition (knapp ...einiges an Schuß)
- Tracermunition
- Gelmunition
- Stick n'Shockmunition
- APDS - ein paar Schuß wären vielleicht nicht verkehrt...

- Renraku Stormcloud inklusive Waffenhalterung + Scharfschützengewehr
- Mikrokameras, Minimikrofone, Tags

aber mir fällt sicher noch mehr ein... Ein paar Sachen soll unser Neuer im Team schon besorgen, ich warte da noch auf Rückmeldung. Ansonsten: Gut sein erster Auftritt war nicht unbedingt gelungen, aber schauen wir mal - er kennt uns nicht, wir kennen ihn nicht, also kriegt er noch eine Chance. Wenn er die allerdings verpatzt, ist er selber schuld *g*

Wenn Du morgen jemanden zum abholen brauchst, sag Bescheid. Ich muss wahrscheinlich eh nochmal los und ein paar Sachen organisieren und könnte Dich dann abholen wherever you like (naja, FAST überall...). ich checke gleich nochmal die Sensordaten, werde die Drohne noch so positionieren, daß sie über Nacht aufzeichnet, aber dabei halbwegs sicher ist und dann mal schauen, was der Abend noch so bereithält. Die Unterhaltungselektronik im neuen Auto will schließlich auch eingeweiht werden hehe...]<<<
- Dr. Know [--:--]




Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #25 am: Dienstag, 21. August 2007; 12:23:28 Nachmittag »

Enter Password **********************
おはようございます。Dr. Hans!

>>>[So, ich mache mich auf den Weg, mal sehen, ob die Dame sich von einem Nobelrestaurant beeindrucken lässt. Kann ich das auf die Spesenrechnung setzen? Aber ich werde mich nach einem guten Pfeilgewehr umsehen und von Jeff einen richtig guten Betäubungscockteil zusammenbrauen lassen. Wird vielleicht nicht ganz billig, aber es wird ihn definitiv ausnocken. Aber Morgen gibt es mehr.

Wo du gerade von Unterhaltung sprichst... Es steht doch noch eine Ravanche in Sachen Tank Commander Europa 2032 aus... Ich denke wir holen einfach meine Playstation und dann kann ich mal probieren, ob deine Panzernocheinmal über die Elbe kommen. Aber zurück zum Job...

Ich werde versuchen möglichst viel von den Waffen zu bekommen, aber versprechen kann ich nichts. Und der Knoten läuft und ich bin mir recht sicher, dass die Algorhytmen, die mein Bruder gecodet hat echt was bringen. Kannst es dir ja mal genauer ansehen... ich verstehe nur Bahnhof. Wirklich nur Bahnhof. 

So long, habt eine bestmögliche Nacht in den Barrens.]>>>

Dr. Hans
Need a Medic?
Mail: hans@3rdblock.orc
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #26 am: Donnerstag, 23. August 2007; 11:41:45 Vormittag »

---reestablishing connection to target node "Teahouse" ... engaging downlink ... encrypting ... encrypted connection to target established
- Login to Teahouse: DrKnow
- Your Password: *****************************
- Login Successfull, DataWorm disabled
- Welcome to the Teahouse!

>>>[Naja, von der Nacht blieb nicht sehr viel übrig...gemeinsam mit Washer habe ich noch einen alten Kumpel in Chestnut Creek besucht, der Washer und mir seine Werkstatt zur Verfügung gestellt hat. Ich habe meine neueste Errungenschaft noch etwas ... modifiziert, wobei mir Washer eine große Hilfe war. Jetzt noch ein paar weitere kleine Modifikationen und ich bin fast zufrieden *g*

Die Karre ist insgesamt nett - und ich hoffe mal, daß sie auch bei zukünftigen Aufträgen eine Hilfe ist, so wie gedacht. Sie ist ein optimales C3-Gefährt und bietet mir damit hoffentlich die Möglichkeit, das Team gut zu unterstützten. Die Mühle hat einiges an neuen Sensoren und weiterer Elektronik spendiert bekommen und bietet auch zusätzliche Firepower und Aufklärung durch bewaffnete Drohnensysteme - zwei SteelLynx und zwei Dalmatians warten einsatzbereit im hinteren Teil des Aufbaus. Daneben noch ein paar weitere kleine Überraschungen, die ich hoffentlich nie brauchen werde...

Die Revancherunde können wir jederzeit steigen lassen, sobald Zeit ist - es wird sicher auch während des Auftrages ein paar ruhige Minuten geben dafür hehe.

Den Knoten habe ich mir mal angeschaut - nette Sache soweit. Vielleicht kannst Du mir Deinen Bruder bei Gelegenheit mal vorstellen, das wäre sicher ein unterhaltsames Gespräch...]<<<
- Dr. Know [--:--]
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #27 am: Mittwoch, 12. September 2007; 22:43:43 Nachmittag »

---reestablishing connection to target node "Teahouse" ... engaging downlink ... encrypting ... encrypted connection to target established
- Login to Teahouse: DrKnow
- Your Password: *****************************
- Login Successfull, DataWorm disabled
- Welcome to the Teahouse!
>>>[Hoi,

so, daß ging ja ganz glimpflich ab eigentlich...und unser mögliches Team ist auch nochmal gewachsen. Unseren Hexer hätte ich auf jeden Fall gerne dabei. Die anderen müssen wir uns mal genauer angucken (den Hexer wohl auch...irgendwie...), aber generell hätten wir damit eine ansehnliche Größe. Schauen wir mal, wie das weitergeht.

Das Grundstück in Everett - es hat zugegeben ein paar Schwächen, aber die Vorteile überwiegen meiner Meinung nach - ich halte den Kauf für eine gute Sache. Wir werden sicher noch einigen Schotter dort hinein stecken, aber die Grundlage ist da - vor allem die Werkstatt freut mich. Ich persönlich hätte gerne ein Drohnenlager, eine Garage die groß genug ist, auch meinen Truck aufzunehmen und eine Elektronikwerkstatt mit angrenzendem kleinen Büro/Wohnbereich  ;D

Was brauchen wir denn sonst so alles? Lass uns mal sammeln...]<<<
- Dr. Know [--:--]
Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111

DrHanS

  • Bekanntes Gesicht
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
Re: Der Knoten
« Antwort #28 am: Sonntag, 16. September 2007; 11:20:30 Vormittag »

Enter Password **********************
おはようございます。Dr. Hans!

>>>[Wenn ich meinen Schotter mit reinstecken soll, will ich eine Möglichkeit, dort arbeiten zu können. Wir haben ja genug Teammitglieder mit kleinen Spielzeugen, bei denen sicherlich einmal eine Wartung nötig ist. Und ich will ehrlich sein: Alleine für das Team lohnt es sich nicht, einen voll ausgestatteten Bodyshop aufzubauen.

Ich habe meine fahrbaren Untersätze, aber für die ist so ein Gelände eine Nummer zu groß und überflüssig. Es ist mir klar, das wir als Team auftreten sollen und das wir einen gemeinsammen Rückzugspunkt brauchen, aber ehrlich gesagt bringt mir dieser Schrottplatz wenig bis gar nichts. Klar, wir können einen OP-Saal anlegen, in welcher Form auch immer, aber wenn ich einen Patienten mitbringe, ist der ganze Sinn des Geländes hinfällig.

Wenn man ihn unterirdisch anlegt, wäre eine Verbindung an einen der Tunnel unter der Gegend eine Möglichkeit, aber auch da sehe ich große Probleme damit, dass das Gelände kompromitiert wird. Die einzige sinvolle Möglichkeit für mich sehe ich darin, ein nicht zu dem eigentlichen Gelände gehörendes Gebäude zu kaufen und dieses für meine Arbeit herzurichten.

Aber selbst dann ist der Ort einfach am Arsch der Welt. Für einen Artzt ist es damit eigentlich unmöglich, Notfälle zu behandeln, und damit verdienen wir eigentlich einen Großteil unseres Geldes. Vielleicht finde ich ja ein hübsches Grundstück am Wasser, ich mache mich mal auf die Suche.
]>>>

Dr. Hans
Need a Medic?
Mail: hans@3rdblock.orc
Gespeichert

Dr. Know

  • Stammkunde
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 758
  • Geist in der Matrix
    • Das Tagebuch des Dr. Know
Re: Der Knoten
« Antwort #29 am: Sonntag, 16. September 2007; 12:42:46 Nachmittag »

---reestablishing connection to target node "Teahouse" ... engaging downlink ... encrypting ... encrypted connection to target established
- Login to Teahouse: DrKnow
- Your Password: *****************************
- Login Successfull, DataWorm disabled
- Welcome to the Teahouse!
>>>[Hoi,
wie wärs mit konstruktiven Anmerkungen? Was gegen oder für das Gelände spricht, haben wir schon geklärt - der Erwerb dieses Grundstücks ist fix, falls Du das vergessen hast - ein zweites Grundstück können wir uns aktuell sicher nicht leisten. Außerdem haben wir sämtliche anderen möglichen Alternativen ebenso abgesucht - da ist in Bezug auf eine Einrichtung für das Team nix anderes zu kriegen aktuell, daß für uns in Frage kommen würde.

Wenn Du irgendwo eine Praxis aufmachen willst, ist so ein Grundstück wohl nichts für Dich - da suchst Du Dir besser eine nette kleine Wohnung irgendwo in Renton, Downtown oder den Barrens. Das Gelände ist als Rückzugspunkt für das Team gedacht - da haben andere Leute (und erst recht andere Runner etc.) nichts verloren (außer wir sind uns als Team einig, daß wir das Risiko eingehen und Besuch empfangen...).

Ich frage mich allerdings grade, wo Deine Loyalitäten liegen - wir reden davon, eine Basis als Team einzurichten und Du redest die ganze Zeit von Dir als Arzt und Einzelperson etc. - wenig deckungsgleich. Vielleicht magst Du das klarstellen.]<<<
- Dr. Know [--:--]

Gespeichert
010 | Man kann nie genug wissen...
001 | Datenschutz ist eine Illusion. 
111
 

Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 27 Abfragen.